World of Tanks
Spieler Support
Alle Artikel

Anonymizer: Benutzernamen und Statistiken im Gefecht verstecken

Wie man den Anonymizer aktiviert

  1. Markiere unter [Einstellungen] > [Allgemein] das Kästchen neben [Anonymisieren Sie Ihren Benutzernamen im Gefecht].
    • HINWEIS: diese Einstellung kannst du im laufenden Gefecht nicht an- oder ausschalten.
  2. Ist der Anonymizer aktiviert, sehen dich andere Spieler mit einem zufällig erstellten Benutzernamen. Wenn du Mitglied in einem Clan bist, wird diese Information ebenfalls versteckt.

So funktioniert es

Der Anonymizer funktioniert nur im Gefecht und versteckt sowohl den Benutzernamen als auch die Statistiken des Spielers. Das Spiel erstellt für jedes Gefecht einen zufälligen, plausiblen Benutzernamen. Andere Spieler können ihn jedoch nach dem Gefecht erfahren, wenn sie sich deine Gefechtsstatistiken ansehen wollen.

Um deinen neuen Benutzernamen zu sehen, der anderen Spielern im Gefecht angezeigt wird, fahre in der Teamliste mit dem Mauszeiger über das Symbol „Anonymizer aktiviert“ neben deinem Benutzernamen.

Der Anonymizer verhindert keine Sanktionen. Spielserver wie auch Spieler Support können alle Konten verfolgen.

Der Anonymizer funktioniert in:

  • Zufallsgefechten (Standard-, Angriffs-, Begegnungs- und Großgefechte) 
  • Frontlinie
  • Gewerteten Gefechten
  • PvE
  • PvP-Modi
  • Einigen saisonalen Modi und Events

Der Anonymizer funktioniert NICHT in:

  • Team-Übung
  • Gefechten um Festungen (Scharmützel und Vorstoß)
  • Gefechten auf der Weltkarte
  • Ausbildungslager
  • Turnieren 
  • In der Gefechts-Statistik. Hat ein Spieler den Anonymizer verwendet, kannst du den echten Benutzernamen erfahren, indem du den entsprechenden Spieler anklickst.

Der Anonymizer und Züge

Der Anonymizer funktioniert mit sowohl statischen als auch dynamischen Zügen. Allerdings sehen alle Zugmitglieder deinen echten Benutzernamen, während die übrigen Teammitglieder und Gegner den vom Anonymizer erstellten zufälligen Benutzernamen sehen.

Verwandte Artikel